Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im ersten Heimspiel der Saison am 25.08. war die Reserve vom SSV Weyerbusch zu Gast. Von der ersten Sekunde an hat man dem Team um Trainer Herrmann angemerkt, das man die verlorenen zwei Punkte der Vorwoche ...

Im ersten Heimspiel der Saison am 25.08. war die Reserve vom SSV Weyerbusch zu Gast. Von der ersten Sekunde an hat man dem Team um Trainer Herrmann angemerkt, das man die verlorenen zwei Punkte der Vorwoche vergessen machen und den ersten Heimsieg der Saison einfahren wollte. 
Durch frühes Pressing und phasenweise tollem kombinations Fußball erspielten wir uns bereits in den ersten Minuten einige Chancen. Gleich zwei 100% Chancen durch Kevin S. und Janni wurden allerdings leichtfertig vergeben. In der 30. Minute war es dann ein Standard der unser Team hoch verdient in Führung brachte. Einen gut geschlagenen Eckball von Kevin S. konnte Oli mit einem starken Kopfball zum 1:0 verwerten. Kurz darauf behielt Asghar nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und einem steilen Pass in die Tiefe die Nerven und konnte mit einem sehenswerten Lupfer auf 2:0 erhöhen. Das war auch zeitgleich das Halbzeit Ergebnis. 
Nach Beginn der zweiten Hälfte haben unsere Jungs bei hohen Temperaturen zunächst einen Gang zurückgeschaltet. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr wusste der Gegner dies zu bestrafen und konnte in der 55min. mit der ersten Torchance des Spiels auf 2:1 verkürzen. Wir schüttelten uns danach nur kurz und konnten 5 Minuten später durch den an diesem Tag stark spielenden Kevin Selig durch ein Solo auf 3:1 erhöhen.
Leider konnten wir den Sack trotz einigen guten Chancen danach noch nicht zu machen.
Nachdem unser Trainer Kevin Herrmann verletzungsbedingt und auch Kevin Selig ausgewechselt werden mussten, haben wir den Zugriff aufs Spiel etwas verloren. Das Spiel wurde nun hitziger, der Gegner stärker und wir hatten kaum noch Entlastung nach vorne. Zunächst waren die Annäherungen von Weyerbusch auf unser Tor noch recht harmlos. Durch einen „Sonntagsschuss“ aus kurzer Distanz in den Winkel konnte das Team um Trainer Brey in der 80min. dann aber doch auf 3:2 verkürzen.
Nun galt es in den letzten 10 Minuten (+ 8 Minuten Nachspielzeit !!!), das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Weyerbusch setzte nun alles auf eine Karte und warf alles nach vorne, unser Team setzte auf Konter. Chancen gab es nun auf beiden Seiten fast im Minutentakt. Unsere Chancen wurden aufgrund der schwinden Kräfte teils leichtfertig und unkonzentriert vergeben, auf der andere Seite hielt Niklas bärenstark und somit den Sieg fest. 
Fazit: Wieder ein Spiel das wir uns aufgrund der Chancenverwertung selbst schwer gemacht haben. Alles in allem aber ein hochverdienter Sieg mit teilweise schön anzusehenden Spielzügen. Defensiv standen wir bis auf die Schlussphase gut und das Team hat sich wieder als eine starke Einheit präsentiert.